Mark allein zu Haus

Im Dienste der Wissenschaft und menschlichen Erkenntnis darf kein persönliches Opfer zu groß sein. Deshalb habe ich heute Abend ein chemisches Experiment gewagt, das an Kühnheit und Wagemut kaum zu überbieten ist. Bekanntlich kann beim Whisk(e)y-Genuss nichts schief gehen, da es sich um das Wasser des Lebens handelt. Einige Banausen mischen trotzdem selbst die edelsten Tropfen mit Eis oder, noch schlimmer, mit Cola. Und diese Cola kommt meist vom großen Brausehersteller aus Amerika mit dem geheimen Rezept, aber vor allem mit ganz viel Zucker. Als Vorreiter habe ich das Selbstexperiment beim durchaus annehmbaren Jacky-Cola gewagt und die Industriebrause gegen ein Bio-Produkt getauscht und … tatarata: Ich bin hacke! Breit, beschwippst, hinüber. Und ich kann feststellen: Der Jacky-Bio-Cola ist echt in Ordnung und der Bio-Alkoholiker trinkt definitiv gesünder!

DSCF5387

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s